Jävenitz (cah) l Ein Schaden von etwa 20.000 Euro ist bei einem Einbruch in eine Werkhalle an der Straße am Wald in Jävenitz entstanden, teilte die Polizei Montag mit. Unbekannte Täter waren in der Zeit zwischen Freitag, 21. November, 22 Uhr, und gestern, 24. November, 5.35 Uhr, in die Werkhalle eingebrochen und haben dort etwa 500 bis 1000 Meter Kupferkabel, hochwertige Trennschleifer der Marke Wirth, drei Magnetbohrmaschen und drei Akkuschrauber der Marke Makita mit diversem Zubehör gestohlen.

Durch den Kabeldiebstahl, bei dem Zuleitungen durchschnitten worden sind, seien zudem 15 große Schweißgeräte nicht mehr einsetzbar. Die Polizei sucht Zeugenhinweise unter anderem zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen und zum möglichen Verbleib des Diebesgutes. Hinweise werden im Gardeleger Revierkommissariat unter 03907/7240 entgegengenommen.