Kakerbeck/Cheinitz (cn) l Ein Lkw mit flüssigem Bitumen als Ladung ist am Dienstag kurz vor 8 Uhr auf der Bundesstraße 71 zwischen Kakerbeck und Cheinitz nach rechts von der Straße abgekommen, die Böschung hinabgefahren und auf dem Kopf liegend zum Stehen gekommen. Der Fahrer blieb augenscheinlich unverletzt.

Polizei führte den Verkehr halbseitig an der Unfallstelle vorbei. Wann die Bergung erfolgt, ist noch unklar. Auf jeden Fall muss sie von der Straße aus erfolgen, weil auf der anderen Seite des umgekippten Lasters eine Freilandstromleitung verläuft.Dann wird es in dem Bereich zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen.