Eine gute Resonanz fand am Freitagabend die erste Nikolausstiefelsuche in der Innenstadt. Mehr als 100 Stiefel waren in den Schaufenstern versteckt worden. Dazu gab es in einigen Geschäften Getränke und Gebäck.

Gardelegen l "Da hat sich Gardelegen ja mal was Schönes einfallen lassen. Das wäre auch zu Ostern eine passende Sache." "Eine schöne Aktion, gefällt uns sehr gut." - Lob war am Freitag vielerorts zu hören. Und in der Tat, es war wirklich etwas Besonderes, die Nikolausaktion in den Innenstadtgeschäften. Mitunter war die Suche gar nicht so einfach, denn die Geschäftsleute waren recht kreativ beim Verstecken der Stiefel in ihren Schaufenstern. "Wir haben ganz lange vor dem Buchgeschäft gestanden und über die schönen Bücher gesprochen, unseren Stiefel haben wir aber nicht entdeckt", erzählte beispielsweise Sophia Ahlfeld, die mit ihren Kindern Otto, Theo und Mathilda ebenfalls auf Stiefelsuche war. In diesen Fällen hatte Mandy Zepig, in der Stadtverwaltung für Wirtschaftsförderung und Marketing zuständig, ihre Mappe mit dabei, denn die Stiefel waren allesamt nummeriert und die Standorte registriert.

Auftakt der Suchaktion war am Montag der vergangenen Woche. Auf dem Rathausplatz war der Nikolaus mit der Kutsche vorgefahren. Und alle Kinder konnten dort einen ihrer Stiefel abgeben. Der wurde gefüllt und in den Schaufenstern der Innenstadtgeschäfte versteckt. Am Freitagabend startete dann die große Suche.

Diese Aktion wurde im Rahmen der Innenstadtoffensive Stadt im Gespräch entwickelt. Die Arbeitsgruppe Innenstadt hat gemeinsam mit dem Gewerbeverein, Innenstadthändlern und Gastronomen den Nikolausspaß vorbereitet. Unter anderem wurde im Vorfeld Geld gesammelt, um die mehr als 100 Stiefel füllen zu können.

Bühnenprogramme und ein Mini-Märchenwald

Doch damit hat der Weihnachtsspaß in Gardelegen noch lange kein Ende. Am kommenden Wochenende findet in Gardelegen der Weihnachtsmarkt statt. Eröffnet wird er am Freitag, 12. Dezember, um 12.30 auf dem Rathausplatz. Das Bühnenprogramm werden Kitas und Grundschulen gestalten. Ab 17.30 Uhr sorg die Band Whiskey und Starkbier für Stimmung. Am Sonnabend und Sonntag finden ebenfalls Bühnenprogramme mit heimischen Akteuren, wie Hoahnenfoot oder den Drömlingsspatzen, statt. Old and Grey musiziert am Sonnabend ab 18 Uhr. Von 21.45 bis 22 Uhr gibt es ein Höhenfeuerwerk. Geöffnet hat auch das Rathaus mit Bastelangeboten und einer Ausstellung mit den kleinsten Miniatur-Dampfmaschinen der Welt. Am Rathaus soll mit dem Aufbau eines Mini-Märchenwaldes begonnen werden.

   

Bilder