Kalbe (cn) l Heiligabend ohne Turmblasen? Nicht in Kalbe! Auch in diesem Jahr findet die Traditionsveranstaltung wieder auf der Burg statt - auch wenn deren Hausmannsturm derzeit noch von einem Baugerüst umgeben ist. Seine Plattform soll am 24. Dezember bereits wieder nutzbar sein, wie es gestern aus dem Bauamt dazu hieß.

Das bedeutet, dass die Packebuscher Posaunenbläser, die auch in diesem Jahr wieder für die passende Weihnachtsmusik sorgen werden, dann dort oben in luftiger Höhe stehen und spielen können. Beginn des Turmblasens, in dessen Rahmen es auch wieder mehrere Glühweinstände gibt, ist wie immer um 16 Uhr.

Zudem wird auch das Burg- und Heimatmuseum "Altes Wachhaus" geöffnet sein. Aktuell sind dort neben der Dauerausstellung zur Kalbenser Stadtgeschichte Holzarbeiten der Umwelt- und Landschaftssanierung GmbH Beetzendorf zu sehen.