Jemmeritz (cn) l Es war eines der beliebtesten Ausflugsziele in der Region, lockte zu bestimmten Veranstaltungen immer wieder zahlreiche Gäste an - und war neun Jahre lang monatlicher Treffpunkt für die Rentner der Ortschaft: das Jemmeritzer Waldcafé "Wanderrast". Doch nun schließt es seine Pforten. Für immer.

Wie Inhaberin Cornelia Niebel informierte, gebe sie das temporäre Gasthaus schweren Herzens auf. Die Jemmeritzerin nannte dafür gesundheitliche Gründe.

Niebel war Wirtin im Nebenerwerb, hatte das Waldcafé immer saisonal geöffnet, und zwar ausschließlich sonntags oder zu bestimmten Anlässen wie zum Beispiel am Himmelfahrts- oder am Einheitsfeiertag. Oft hatte sie dann auch mithilfe von Familie und Freunden das kleine Waldbackhaus angeheizt und blecheweise Kuchen oder auch mal eine leckere Schweinekeule gebacken. "Es hat mir wirklich Spaß gemacht", betonte Niebel.

Für viele war ihr kleines Waldcafé auch stets der abschließende Anlaufpunkt nach einem ausgiebigen Sonntagsspaziergang durch die wunderschöne Umgebung von Jemmeritz. Denn für diese ist das kleine Dorf weit über die Grenzen der Einheitsgemeinde Kalbe bekannt. Künftig müssen sich die dortigen Ausflügler nun eine andere "Wanderrast" suchen.