Salzwedel (mr) l Unter den großen Parteien läuft bei der Landratswahl alles auf einen Zweikampf zwischen Amtsinhaber Michael Ziche (CDU) und Herausforderer Andreas Höppner von den Linken heraus. Nach Volksstimme-Informationen wird die SPD als drittstärkste politische Kraft im Landkreis für die Wahl am 22. Februar keinen eigenen Kandidaten aufstellen.

SPD-Kreischef Jürgen Barth wollte dies am Mittwochabend am Rande des Neujahrsempfangs der Landesregierung in Stendal noch nicht endgültig bestätigen. Er verwies darauf, dass die Entscheidung in der übernächsten Woche im SPD-Kreisvorstand fallen werde. Er selbst schloss indes eine Kandidatur aus.

Spannend dürfte werden, ob die Sozialdemokraten eine Wahlempfehlung für Ziche oder Höppner abgeben werden. Mit Hans-Jürgen Ostermann hatte die SPD 14 Jahre lang den ersten Landrat des 1994 gebildeten Altmarkkreises gestellt. Ostermann hatte 2008 jedoch gegen Ziche in der Stichwahl verloren.