Zum vierten Mal wird der Gardeleger des Jahres gewürdigt für sein ehrenamtliches Wirken in der Gesellschaft. Im vorigen Jahr hat die Redaktion zehn Ehrenamtliche mit dem Blumenstrauß des Monats geehrt. Ab heute können sich alle Volksstimme-Leser an der Abstimmung beteiligen.

Gardelegen l Die Gesellschaft lebt ganz wesentlich vom Engagement der Menschen. Sie leisten einen unverzichtbaren Beitrag für die Entwicklung ihrer Heimatregion, machen sie lebens- und liebenswert. Die Volksstimme würdigt seit vier Jahren im Rahmen einer besonderen Aktion gemeinsam mit der Sparkasse Altmark West das ehrenamtliche Engagement der Bürger hier vor Ort, Menschen, die sich für das Wohl anderer Menschen in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens einsetzen und zumeist nicht im Blickpunkt der Öffentlichkeit stehen.

Zum Abschluss der Aktion 2014 wird nun der Gardeleger des Jahres gesucht. Einen besonderen Dank wird es dann am 24. Februar in Salzwedel geben. Dort wird bei einer Festgala der Gardeleger des Jahres bekanntgegeben. Bis dahin wird die Redaktion alle Geehrten in alphabetischer Reihenfolge noch einmal vorstellen.

Manfred Brandt

Manfred Brandt aus Wannefeld hat ein großes Idol: Gardelegens berühmtesten Sohn Otto Reutter. Mit seinen Couplets und ausgestattet wie einst Reutter mit Frack, Melone und Köfferchen ist er im ganzen Land unterwegs - als Otto Reutter. Und macht auf diese Weise eine ganz tolle Werbung für die Stadt und für die Altmark - und das ganz kostenlos.

Anna-Maria von Elm

Sie ist die jüngste im Bunde der Blumenstrauß-Geehrten. Als sie im März die Ehrung entgegennahm, war sie gerade 18 Jahre alt. Seit Kinderzeiten schon ist Anna-Maria von Elm aus Jeggau ehrenamtlich tätig im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit im Kirchenbereich Mieste - Gitarre spielen, malen, basteln, erzählen oder einfach auch nur zuhören.

Torsten Haarseim

Sein Name ist mittlerweile eng verbunden mit der Mahn- und Gedenkstätte Feldscheune Isenschnibbe. Mit Schülerprojekten, umfangreichen Recherchen und mehreren Büchern ist Torsten Haarseim aus Gardelegen unermüdlich gegen das Vergessen unterwegs und hat sich damit auch überregional schon einen Namen gemacht.

Claudia Heddicke

Sie ist seit Jahren ehrenamtlich in der Förderung des Reitsports tätig. Claudia Heddicke trainiert die Voltigierkinder des Gardeleger Reit- und Fahrvereines und opfert viel Freizeit, um mit den Kindern zu Turnieren und Wettkämpfen zu fahren. Als ehrenamtliche Trainerin gibt sie ihr Wissen und Können an die junge Generation weiter.

Peter Jaenicke

Peter Jaenicke ist ein Urgestein im Gardeleger Männerchor Eintracht. Seit seinem 16. Lebensjahr ist er Mitglied des Chores. Seit 33 Jahren leitet er den Chor - ein Sänger mit Leidenschaft. Außerdem ist er seit 23 Jahren Vorsitzender des Gardeleger Gewerbevereines.

Nadine Purr

Nadine Purr ist die gute Seele des Chores der Miester Grundschule. Sie wirkt vor allem hinter der Bühne, wenn die Drömlingsspatzen ihren großen Auftritt haben, hilft beim Anziehen, Frisieren, erstellt Kostüme und sorgt oft auch dafür, dass sich die Kinder zwischendurch ordentlich stärken können.

Raymund Schauer

Er ist ein Mann, den viele Menschen in der Region Kalbe nur im Sportzeug kennen. Denn der Sport ist die Leidenschaft von Raymund Schauer. Seit vielen Jahren trainiert er Kinder und Jugendliche in der Leichtathletik. Viele seiner Schützlingen haben es bei Wettkämpfen auf das Siegertreppchen geschafft.

Gabriele Schulz

Sie ist die Vorsitzende des Gardeleger Gemeindekirchenrates, sie singt im Kirchenchor, sie ist Chefredakteurin des monatlichen Gemeindebriefes und ist seit zig Jahren ehrenamtlich für die Kirche tätig. Die Kirche, so sagt Gabriele Schulz, ist ihre Heimat.

Rosemarie Voigt

Sie ist eine Frau, die sich ein Leben, ohne sich für irgendetwas zu engagieren, nicht vorstellen kann. Rosemarie Voigt war 19 Jahre Bürgermeisterin in Jeseritz, davon acht Jahre ehrenamtlich, ist Seniorenbetreuerin, Mitglied im Kirchenvorstand und Küsterin.

Dietmar Weinhold

Er hat sich seit vielen Jahren der Stadtgeschichte verschrieben und hat unzählige Touristen durch die Stadt geführt und ihnen die Schönheit der Region und ihre Geschichte nähergebracht. Er pflegt Blumenbeete am Salzwedeler Tor und das Gardeleger Ulanendenkmal.

Ab heute können Sie, liebe Leserinnen und Leser, sich an der Abstimmung für den Gardeleger des Jahres beteiligen. Das ist möglich mit dem obigen Coupon. Abstimmen können Sie aber auch online unter www.volksstimme.de/gardelegerdesjahres oder auf dem Facebook-Profil der Volksstimme-Altmark. Einsendeschluss ist der 1. Februar.

   

Bilder