Solpke (cah) l Die Gardeleger Polizei hat am Mittwochabend einen Lkw-Fahrer erwischt, der kurz zuvor in Solpke nach einem Unfall Fahrerflucht begangen hat. Wie die Polizei dazu gestern mitteilte, war der 38 Jahre alte Lkw-Fahrer kurz nach 21 Uhr mit seinem Sattelzug vom Typ Volvo mit Auflieger auf der B188 aus Richtung Gardelegen kommend in Richtung Wolfsburg unterwegs. Kurz vor Solpke kam der Lkw nach links von der Fahrbahn ab und überfuhr am Ortseingang von Solpke eine Verkehrsinsel und setzte dann seine Fahrt einfach fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei konnte den Mann wenige Minuten später zwischen Miesterhorst und Taterberg stellen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft musste der Lkw-Fahrer eine Sicherheitsleistung von 300 Euro hinterlegen. Am Lkw war Sachschaden entstanden, beschädigt wurde bei dem Unfall unter anderem auch die Grünanlage der Verkehrsinsel.