Gardelegen l Ordentlich Seitenhiebe mussten die Gardeleger Lokalpolitiker verkraften. "Es fehlt im Stadtrat vor allem an IQ - kein Wunder, alles CDU", schmetterte der Roland (Fritz Wießel) dem Publikum im Schützenhaus entgegen. Der Eintracht-Fasching stand aber vor allem ganz im Zeichen der Bürgermeisterwahl.

Und an den Kandidaten ließen die Sänger vom Männerchor kein gutes Haar: Mandy Zepig (Geert Weber-Jaenicke)stand vor leeren Schaufenstern und lobte ihre Innenstadt-Offensive. Mit dem Lied "Brüder zur Sonne zur Freiheit" marschierte Sigmar Gabriel (Heiko Voit) ein und versprach, mit vollstem Körpereinsatz für die "Rote Zora" aus Gardelegen zu kämpfen.

Kai-Michael Neubüser (Hans-Werner Schlieker) plante sogar, als Bürgermeister seinen Amtssitz nach Mieste zu verlegen und dort das Rathaus größer aufzubauen. Den Roland nehme er gleich mit. Stattdessen bekomme Gardelegen eine Statue von Neubüser in Lebensgröße. Der Roland (Fritz Wießel) knüpfte sich ihn in der Büttenrede vor. "Miester Bürgermeister der Verschwendung, Stammtischpolitiker in Vollendung", reimte der Roland. Und auch Landrat Michael Ziche bekam sein Fett weg. "Hier ist er nur aufgetaucht, weil er noch ein paar Stimmen braucht. Der Umstand ihn nach Gardelegen zwingt, weil Salzwedel so was nicht zustande bringt", sagte der Roland unter dem tosenden Beifall der Gardeleger.

Erotische Witze bestimmten anschließend das Programm. So zeigten Ralf Kubaink und Klaus Bernstein, wie sich Barkeeper und Besucher aus Mangel an Alternativen näher kommen. Die Männer des Chores legten einen Strip hin. Und für das Publikum gab es Preise wie eine Backform in Form eines männlichen Gliedes für eine ältere Dame oder Reizwäsche für Mandy Zepig.

Derbe Sozialkritik kam bei einem Sketch aus dem Altenheim auf. Mit Nachthemd und Miederunterwäsche saßen die Herren auf dem Nachttopf. Von Pflegerin Paul Kuhn gab es einen Waschlappen für alle. Die Zähne wurden mit der Klobürste geputzt und das Klopapier so drastisch rationiert, dass die beiden letzten Senioren nur je ein halbes Blättchen bekamen.

Zum Schluss heizten Gaststars von den Wildecker Herzbuben (Peter Buch und Hans-Joachim Exler) über Nana Mouskouri (Sebastian Reber) bis zu Nina Hagen (Geert Weber-Jaenicke) ebenso ordentlich ein wie die Tanzgruppe "We are Family" von Franziska Kobert.

Mehr Bilder finden Sie im Internet unter www.volksstimme.de/gardelegen

   

Bilder

 

Eintracht-Männer feiern Karneval

Gardelegen (pn) l Hunderte Besucher in bunten Kostümen und auf der Bühne viel nackte Haut - Der Männerchor Eintracht führte am Sonnabend sein Faschingsprogramm auf.