Salzwedel (zä) l Derzeit liegen bei Gemeindewahlleiter Matthias Holz zwei Einsprüche gegen das Ergebnis der Stichwahl um das Amt des Salzwedeler Bürgermeisters vor. Dies bestätigte Holz Montag gegenüber der Volksstimme. Über den Inhalt oder die handelnden Personen wollte er keine Angaben machen, weil "es sich um ein schwebendes Verfahren handelt".

Holz wird zu den beiden Einsprüchen eine Stellungnahme erarbeiten. Ob dem oder den Einsprüchen stattgegeben wird, darüber wird der Salzwedeler Stadtrat in einer seiner nächsten Sitzungen entscheiden.