Gardelegen/Mieste (cah) l Der Kita-Neubau in Mieste wird um 133.300 Euro teurer als geplant. Zu den Ursachen gehört laut Bürgermeister Konrad Fuchs unter anderem eine 20-prozentige Erhöhung der Honorarkosten für Ingenieur- und Planungsleisten. Die Novellierung der Honorarordnung durch den Gesetzgeber sei 2013 erfolgt. Das habe bei der Planung und Antragstellung 2012 noch nicht berücksichtigt werden können. Mehrkosten gibt es aber auch beim Bau selbst sowie bei den Außenanlagen. Der Neubau war mit 1,141 Millionen Euro veranschlagt worden. Nunmehr werden es 1,275 Millionen Euro sein. Ob das dabei bleibt, ist fraglich. Denn unterdessen wurde festgestellt, dass die großflächigen Fenster des Gebäudes keinen Sonnenschutz haben.

Am kommenden Dienstag, 31. März, wird dazu eine außerordentliche Sitzung des städtischen Hauptausschusses stattfinden. "Es ist meine Pflicht, die politischen Gremien zu informieren", so Fuchs. Danach werden sich die Fachausschüsse des Stadtrat in öffentlicher Sitzung mit der Thematik befassen. Am 20. April entscheidet abschließend der Stadtrat, ob die Mehrkosten als überplanmäßige Ausgabe aus dem Haushalt 2015 gedeckt werden sollen.