Schönhausen (dpa/ans) l Sprengstoff-alarm am Freitag am Bahnhof in Schönhausen (Landkreis Stendal). Unbekannte haben vermutlich versucht, den Fahrkartenautomaten zu sprengen. Ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn hatte am Morgen gegen 9 Uhr eine Röhre mit einem Pulver an dem Automaten entdeckt, wie die Bundespolizei am Freitag mitteilte. Der Mann alarmierte die Polizei, die den Bahnhof absperrte und den Fund sicherstellte.

Sprengstoffexperten aus Leipzig hätten das Pulver untersucht. Noch sei jedoch nicht bekannt, was für eine Substanz es sei. Die Bundespolizei übergab den Fall an das Landeskriminalamt Sachsen-Anhalt, das die weiteren Ermittlungen führen wird.

Der Bahnverkehr war nicht beeinträchtigt, der Bahnhof aber abgesperrt.