Ackendorf l Mehr als 40 Kinder und Jugendliche kamen in die Ackendorfer Reithalle zu den Jungzüchter-Kreismeisterschaften der Pferdezuchtvereine in der Region. Die Teilnehmer kamen dabei aus der gesamten Altmark. Für die Jugendlichen ab 14 Jahre ging es dabei nicht nur um den Titel, sondern auch um die Qualifizierung für die Verbandsmeisterschaft in Neustadt/Dosse.

Auf Kreisebene gab es keine Altersbegrenzung, so dass jeder Jungzüchter die Möglichkeit hatte sich zu präsentieren, wie es auch die dreijährige Julia Finkler aus Ackendorf tat. Für sie und die jüngeren Teilnehmer stand sichtlich noch der Spaß im Vordergrund und am Rande wurde viel herumgekaspert. Doch dann ging es los und alle hörten den Verantwortlichen aufmerksam zu. Gestartet wurde mit dem Theorieteil.

Obwohl es einige Starter gab, die so jung waren, dass sie noch nicht lesen konnten, absolvierten sie trotzdem die Theorieprüfung. Die Helfer lasen die Fragen vor und jeder konnte sein Wissen mit dem richtigen Kreuz beweisen. So hieß es: "Was sollte zuerst gefüttert werden? Heu oder Hafer?".Damit es den Vierbeinern gut geht, sollte immer zuerst Heu und dann Hafer gefüttert werden. Nach vielen weiteren Fragen stärkten sich die Teilnehmer und es standen weitere Aufgaben auf dem Programm.

So mussten die Pferde auch beurteilt werden, wobei es darauf ankam, dass der Körperbau des Pferdes bewertet wird. Die wichtigste und für viele schönste Aufgabe war dann das Mustern, bei dem das Pferd auf der Dreiecksbahn im Schritt und Trab vorgeführt werden musste. In Verbandskleidung mit rotem Shirt, weißer Hose und Handschuhen führten die Kinder die Ponys und Pferde durch die Halle. Die Jungzüchter hatten ihre Vierbeiner im Griff und erhielten von den Richtern Karl-Heinz Finkler, Maike Jürgens und Gerhard Francke gute Bewertungen. Francke war es auch, der die Kurzbewertung direkt über das Mikrofon an die Teilnehmer und Fans weitergab. Mit Wertungen wie "die Kehrtwende war sehr schön" oder "ihr Pony war immer bei ihr" wusste das fachkundige Publikum stets etwas anzufangen.

Bilder