Salzwedel (ap) l Da hat das Davonlaufen nicht viel genutzt: Polizeibeamte bemerkten am Dienstag gegen 3.30 Uhr, wie ein Radfahrer auf dem Radweg an der B71 in Salzwedel in Richtung Magdeburg unterwegs war, aber kein Licht an seinem Drahtesel eingeschaltet hatte. Sie wollten den Mann kontrollieren, der daraufhin hinter einen Lärmschutzwall flüchtete. Die Beamten liefen ihm hinterher. Nach einer kurzen Strecke gab der Mann die Flucht auf. Die Polizisten entdeckten in dessen Tasche Messing- und Kupferrohre. Auf Nachfrage gab der polizeibekannte 35-Jährige aus einem Salzwedeler Ortsteil an, diese aus dem Chemiewerk Salzwedel gestohlen zu haben.