Quarnebeck (sri) l Klimawandel und Wetterextreme bereiten den Waldbesitzern zunehmend Sorgen. Erst vor wenigen Wochen knickten Sturmböen des Tiefdruckgebiets Niklas Bäume in der Altmark wie Streichhölzer. Um den sich häufenden Wetterextremen zu begegnen und Strategien für die Zukunft zu diskutieren, trafen sich am gestrigen Mittwoch Forstexperten aus Sachsen-Anhalt in Quarnebeck. Sie tauschten ihre Erfahrungen bei der Beseitigung von Schneebruchschäden aus und sprachen über waldbauliche Maßnahmen, um gegen Klimaveränderungen gewappnet zu sein.