Beetzendorf (ue) l Am späten Sonntagabend ist es in Beetzendorf in einer Schrauberwerkstatt eines Vereins aus bislang noch ungeklärten Gründen zu einem Brand gekommen. Gegen 22.24 Uhr alarmierte die Einsatzleitstelle die erste von sieben Wehren. Insgesamt waren bis 2.27 Uhr die Feuerwehren aus Bandau, Beetzendorf, Jeeben, Klötze, Poppau, Rohrberg und Tangeln mit insgesamt 56 Brandbekämpfern im Einsatz. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 70000 Euro. Am Montag soll der Brandort von Experten auf die Brandursache hin untersucht werden.