Zichtau (ap) l Ein bei einem Verkehrsunfall schwer verletzter Fußgänger und ein Golf-Fahrer, der nach dem Zusammenstoß einfach weiterfährt: Dieser Vorfall, der sich am Sonntag kurz vor 22 Uhr in der Ortsmitte von Zichtau ereignete, beschäftigt derzeit die Polizei. Ein 38-jähriger Pkw-Fahrer fand den Schwerverletzten (56) am Straßenrand liegend, als er durch das Dorf fuhr. Der Geschädigte gab der Polizei gegenüber zu Protokoll, dass er beim Überqueren der Straße von einem weißen Golf, der sich aus Richtung Schwiesau näherte, angefahren worden sei. Der Pkw sei ohne anzuhalten weitergefahren. Die Beamten fanden Blutspuren mitten auf der Straße. Der Fußgänger, der im Bereich der Schulter verletzt wurde und mehrere Prellungen erlitt, stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Er wurde ins Altmark-Klinikum gebracht. Die Polizei sucht Zeugen des Verkehrsunfalles. Diese werden geben, sich im Revierkommissariat Gardelegen, Telefon 03907/7240, zu melden.