Gardelegen (gb) l "Liebe ist mehr als jemanden besitzen zu wollen!", sagt Ingo Westphal. "Ich liebe dich", sagt er dann an seinen Freund und "Seelenbruder" Sonny Thet gewandt, der am Sonnabend neben ihm in der Nikolaikirche sitzt. "Ich liebe dich auch", antwortet der.

Mitgebracht haben die zwei Freunde an diesem Spätnachmittag allerdings viel mehr als Liebe. Nämlich auch Gedanken über das Leben, über die Menschlichkeit, über Konsum und Luxus, Nachhaltigkeit und Humor, kurz über viele Bereiche des Menschseins. In seinem Buch "Gespräche mit Charlie" hat Westphal sie zusammengetragen. Charlie, ein Freund, sei im vergangenen Jahr gestorben, erzählt der Magdeburger Zahnarzt "mit spiritueller Seite". In seinem Buch, oder besser in seinem "Endlosbrief" an Charlie, arbeitet er seither nicht nur seine Trauer auf, er gibt auch anderen Menschen seine persönlichen Ratschläge mit auf dem Weg. Einer der wichtigsten: "Lebe jeden Tag so, als ob er der letzte wäre."

Sinnsprüche und Lebensweisheiten und seine persönlichen Philosophien sehen die Gäste, während er liest, zudem an der Wand. Mittels Beamer wirft sie Westphals Frau dagegen, zusammen mit Fotos, die der Neuautor selbst gemacht hat.

Und wenn er nicht liest, gibt`s außerdem Musik. Dafür sorgt Cellist Sonny Thet. Der gebürtige Kambodschaner lebt schon lange in Deutschland und begleitet Westphal seit einigen Monaten auf seiner Lesereise. "Musik", sagt der Autor, "ist schließlich das einzige legitime Suchtmittel."

Was sie einnehmen, an diesem und allen anderen Abenden - Eintritt wird während der Lesereise nicht verlangt, auch das Buch wird verschenkt, beide freuen sich aber über Spenden - soll schließlich und endlich helfen. Und zwar kambodschanischen Waisenkindern. Bald wollen Westphal und Thet dazu selbst nach Kambodscha fliegen und die Spenden - 40000 Euro sind anvisiert - übergeben. Ein Teil soll zudem zwei sozialen Magdeburger Projekten zugute kommen.

Unterstützt werden sie dabei übrigens von den Schauspielern Anna Loos, Jan Josef Liefers und Inge Keller sowie von der Sängerin Ulla Meinecke, die aus "Gespräche mit Charlie", ein Hörbuch machen wollen.

Spenden unter folgender Bankverbindung gesammelt: Sudevameta-IG, Konto-Nr.: 0004200981, BLZ: 30060601, Deutsche Apo Bank.

Bilder