Brachvogeltour und Drömlingskonzert, Drömlingskalender und Drachenfest - die Veranstaltungen des Fremdenverkehrsvereines Mieste sind vielfältig. Die Vereinsmitglieder resümierten das Jahr 2014 und wählten einen neuen Vorstand.

Mieste l Nach der Auflösung des Gardeleger Tourismusvereines vor etwa einem Jahr ist der Fremdenverkehrsverein Mieste in der Region der einzig verbliebene Verein, der sich explizit das Ziel gesetzt hat, Veranstaltungen mit überregionaler Ausstrahlung und Anziehungskraft für Touristen zu organisieren. Am Donnerstagabend hielten die Mitglieder im Haus Altmark in Mieste Rückschau auf das Vereinsjahr 2014.

Aus neun Ortsteilen der Einheitsgemeinde der Hansestadt kommen die 52 Mitglieder, die sich für die Tourismusförderung in der Region engagieren, listete Otto Grothe, der kommissarisch tätige Vereinsvorsitzende, in seinem Rechenschaftsbericht auf. Zahlenmäßig waren die Mitglieder demnach alle zur Jahreshauptversammlung gekommen. Unter den Gästen waren unter anderem auch der CDU-Landtagsabgeordnete Uwe Harms sowie Gabriela Winkelmann von der Gardeleger Stadtverwaltung und Gabriele Jülichs von der Touristinformation in Gardelegen. Er freue sich, so viele Mitglieder und Gäste begrüßen zu dürfen, sagte Grothe. "Vielleicht können wir das ja in unsere Werbung einbringen, um noch einige Mitglieder mehr zu gewinnen", so der Vorsitzende weiter.

Nächster Termin: Angrillen am Muttertag

Die traditionellen Veranstaltungen wie das Drachenfest für Kinder, die Radwanderungen unter fachkundiger Führung, das Drömlingskonzert oder die Teestube zum Weihnachtsmarkt werden auch in diesem Jahr wieder angeboten, informierte der zweite kommissarische Vorsitzende, Hans-Günter Benecke. "Was an weiteren Führungen oder Terminen dazukommt, wird durch die Nachfrage bestimmt", so Benecke. Nächster Termin sei aber auf jeden Fall das Angrillen am Muttertag am Schleusentempel, zu der sich Interessenten anmelden könnten.

Den Berichten der kommissarischen Vorsitzenden und dem Kassenbericht von Margit Isenberg schloss sich die Wahl des neuen Vereinsvorstandes an. Trotz intensiver Bemühungen und langen Überlegungen habe sich wieder niemand gefunden, der den Vorsitz übernehmen will, so Grothe.

Verein wird weiter kommissarisch geleitet

Aber sowohl er als auch Hans-Günter Benecke würden sich wieder für die kommissarische Vereinsleitung zur Verfügung stellen. Ebenso stellten sich die anderen Vorstandsmitglieder wieder zur Wahl. Das Ergebnis der offenen Wahl, die Ortsbürgermeister Kai-Michael Neubüser leitete, fiel einstimmig aus. Dem neuen wie bereits dem vorhergehenden Vorstand gehören somit Angelika Lembke, Margit Isenberg, Brigitte Jahn und Andrea Meyer an.

Mit einem besonderen Dankeschön für die bis dato erst recht kurze, dafür aber eben sehr gute Zusammenarbeit wurde Marion Faust überrascht. Gabriela Winkelmann, Fachbereichsleiterin für Stadtmarketing der Hansestadt Gardelegen, überreichte der Mitarbeiterin des Fremdenverkehrsvereines ein kleines Präsent.

Bilder