Salzwedel (mr) l Die Siegerin der Salzwedeler Bürgermeisterwahl Sabine Blümel (Wählergemeinschaft Salzwedel Land) kann am 11. Juli nicht ihr Amt antreten. Blümel hatte am 8. März in der Stichwahl mit nur drei Stimmen Vorsprung gegen Amtsinhaberin Sabine Danicke (parteilos) gewonnen.

Salzwedels Stadtrat erkannte am Mittwochabend mit 23 zu 13 Stimmen einen Wahleinspruch an, wonach drei Stimmen ungültig sind und nicht gewertet werden können. Eine Nachzählung hatte der Rat zuvor einmütig verworfen. Damit hat Blümels hauchdünner Vorsprung keinen Bestand mehr.

Die Stichwahl muss nunmehr im Wahllokal Pretzier und bei der Briefwahl wiederholt werden. Hier tauchten die beiden Fehler auf. Wahlberechtigt sind hierfür rund 2500 Salzwedeler - rund zehn Prozent der Wahlberechtigten.

Gemeindewahlleiter Matthias Holz hält als Termin den 16. August für realistisch, sofern es keine Klage gegen die Entscheidung des Stadtrates gibt. Dann müsste die Wahl komplett wiederholt werden Das Gremium hatte drei weitere Einsprüche abgelehnt.