Klötze (hn) l Ein Wolf hat am vergangenen Donnerstag auf einer Schafswiese unweit des Breitenfelder Weges in Klötze sein Unwesen getrieben. Zwei Schafe fielen dem Raubtier zum Opfer. Hubert Reinicke ist als Schafhalter geschockt. Wolfsbeauftragter Andreas Berbig von der Referenzstelle Wolf des Biosphärenreservates Mittelelbe bestätigte, dass ein Wolf die beiden Schafe gerissen hatte. Ein DNA-Test soll nun klären, ob es sich um einen bereits registrierten Wolf handelt.