Kalbe (cn) l Die Pläne gibt es schon länger, doch nun liegt der Gartenakademie Sachsen-Anhalt nach Angaben von Projektleiterin Christa Ringkamp endlich der Fördermittelbescheid für die Schaffung eines Schaugartens an der Kalbenser Feldstraße vor. Mitten in der dortigen Eigenheimsiedlung sollen künftig Insekten beobachtet werden können.

Die Stiftung "Umwelt, Naturschutz und Klimaschutz" stellt dafür 2700 Euro zur Verfügung. Der große Rest der 18.000 Euro umfassenden Investitionssumme wird von Hasso von Blücher und seiner Firma übernommen. Ihm, dem Besitzer des Gutes Zichtau, gehört laut Ringkamp auch besagtes Gartengrundstück an der Kalbenser Feldstraße. Es war von einem Österreicher zum Kauf angeboten worden, dem aber daran gelegen war, dass das Areal nicht kommerziell genutzt wird.

So war die Idee für den Schaugarten entstanden. Bereits vor einigen Monaten waren dort vorbereitende Arbeiten erfolgt und ein Zugang zu dem Grundstück geschaffen worden. Seither liegt es jedoch brach, was die Anwohner verärgert. Christa Ringkamp ist jedoch optimistisch, dass schon bald nach Pfingsten mit den Arbeiten an dem Garten begonnen werden kann. Er soll unter der Überschrift "Bed & Breakfast für Insekten" entstehen und mit Anpflanzungen und Wegen die Form eines Schmetterlings bilden.