Gardelegen (ap) l Schwer verletzt wurde eine Frau am Donnerstag kurz nach 6.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Gardelegen. Zu jener Zeit fuhr der Fahrer (63) eines Fahrmischers MAN von der Ortsumgehung B71/B188 kommend in Richtung Gardelegen/Bismarker Straße ab. Der Laster überquerte die Bismarker Straße in Richtung Industriegebiet Buschstückenstraße. Dabei beachtete der Fahrer nach Polizeiangaben einen von rechts aus Richtung Hemstedt herannahenden, vorfahrtsberechtigten BMW nicht. Auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß.

Der Fahrmischer fuhr weiter und kollidierte mit einem entgegenkommenden Lkw Mercedes, welcher aus dem Industriegebiet kommend an der Kreuzung stand. Er traf diesen Laster seitlich an der linken Ladefläche, kam danach links von der Fahrbahn ab und blieb dort im Buschwerk stehen. Der BMW war durch den Fahrmischer in dessen Fahrtrichtung gestoßen und kurz mitgezogen worden.

Die Autofahrerin (35) wurde schwer verletzt. Nach einer ärztlichen Grundversorgung vor Ort wurde sie mit einem Rettungshubschrauber zur weiteren Behandlung gebracht. Am BMW entstand Totalschaden. Der Fahrer des Fahrmischers blieb unverletzt. Der Schaden an seinem Fahrzeug wurde mit etwa 3000 EUR beziffert. Der am Lkw Mercedes entstandene Schaden ist gering. Dessen Fahrer (48) blieb unverletzt. Der Laster konnte weiterfahren.