Kalbe (mbc/cn). Frühjahrs-putz war angesagt, als sich die Mitglieder des Kalbenser Angelsportvereines am Sonnabendvormittag zum ersten großen Arbeitseinsatz in diesem Jahr auf ihrem Vereinsgelände an der Straße der Jugend trafen. Allerdings waren es wieder nur einige wenige, die sich auf den Weg gemacht hatten, um die geplanten Arbeiten zu erledigen.

Zum Frühjahrsputz gehörte unter anderem, das Vereinsgelände, aber auch das Vereinsheim fit für die kommende Saison zu machen, zumal mit der Räucheraktion in der vorangegangenen Woche schon der indirekte Start erfolgt war. So hieß es nun, Äste von den Weiden zu schneiden, Schilf am Ufer zu mähen, die Straße zu fegen und das Laub vom Rasen zu harken. Zudem galt es, das Vereinsheim aufzuräumen und nachzuschauen, ob Schnee und Eis irgendwo Schäden hinterlassen haben.

Bis zum Mittag waren die Angelsportler mit diesen Arbeiten beschäftigt. In den nächsten Wochen wird es wohl noch öfter solche Einsätze geben. Denn auch die Fontäne soll bald wieder eingesetzt und der Burggraben auf die neue Saison vorbereitet werden.