Genthin (khu) l Für Freunde der Geflügelzucht gibt es in diesen Tagen viel zu sehen. Heute startet die Schau der Fläminger Rassetauben bei Hartmut Schulz in Fienerode. Besucher sind ab 14 Uhr willkommen.

Am nächsten Wochenende (18. und 19. Januar) geht es mit der Jubiläumsschau des Genthiner Rassegeflügelzuchtvereins weiter. Auf stolze 120 Jahre Vereinsgeschichte blickt die Truppe um den Vorsitzenden Uwe Balzer zurück. "Unser Verein hat 34 Mitglieder. Besonders stolz sind wir auf unsere fünf Jugendlichen, denn die Gewinnung von Nachwuchs ist in der Geflügelzucht nicht so leicht." Im Verein werden zur Zeit 48 Rassen in 69 Farbenschlägen gezüchtet.

Auf der Jubiläumsschau, die in der Gaststätte "Rassegeflügel- und Kleintierzüchter" von Hartmut Schulz in Fienerode stattfindet, werden 635 Tiere zu sehen sein. "Es beteiligen sich 70 Erwachsene mit 565 Tieren und 13 Jugendliche mit 70 Tieren", sagt Uwe Balzer.

Für Besucher ist die Schau am Sonnabend, 18. Januar, von 9.30 bis 17 Uhr und am Sonntag, 19. Januar, von 10 bis 15 Uhr geöffnet. Es gibt Perlhühner, Enten, Große Hühner, Zwerghühner und Tauben zu sehen.

Wer das schönste Huhn oder die schickste Taube hat, steht bereits am Donnerstag fest. Am Vormittag bewerten die Preisrichter die Tiere, die am Mittwoch schon eintreffen werden. "So können sie sich an die neue Umgebung gewöhnen", erklärt Balzer.

Die Siegerehrung, bei der Jubiläumsbänder, Pokale und andere Ehrenpreise vergeben werden, findet am Sonntag um 14 Uhr statt.