Berlin l In Brandenburg wird Brot gebacken, in Bayern hängen die Würste von der Theke und in Sachsen-Anhalt gibt es selbst destillierten Gin aus Loburg. Es ist Grüne Woche in Berlin. Die weltgrößte Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau. Die Halle 23b gehört den Sachsen-Anhaltern. Noch bis zum Sonntag kann dort genascht werden, was das Zeug hält. Und vor allem, was die Region bereit hält.

Sieben von elf Landkreisen sind vertreten. Fünf der fast einhundert Theken gehören den Unternehmern aus dem Jerichower Land. Sie sorgen für die feucht-fröhliche Stimmung in der Halle. "Lecker, lecker, Eierlikör, hier, Lecker-Eierlikör", tönt es laut durch den Saal. Ralf Rohr gehört zum Parchener Geflügelhof von Hartmut Gentz. Auf der Theke vor ihm stehen kleine Gläser gefüllt mit Eierlikör in Dutzend verschiedener Sorten - von Marzipan über Erdbeere bis hin zu Nuss.

Sanddorn aber ist der Renner. "Die Flaschen sind nach der Grünen Woche immer ausverkauft", sagt Hartmut Gentz. Normalerweise gibt es auf seinem Hof Hühner, Enten, Gänse und Broiler. "Den Likör haben wir uns extra für die Messe einfallen lassen." Die Parchener sind zum 18. Mal dabei. Das Fazit nach dem ersten Wochenende: "Es ist noch voller als sonst."

Darüber freut sich auch Christian Königs, Braumeister auf der Gommeraner Wasserburg. Gerade bestellt Roswitha Schendel ein Dunkles. "Habe ich selbst gemacht", erklärt Königs beim Zapfen. Das Urteil der Sächsin: "Sehr lecker, und nicht so widerlich süß." Am Nachbarstand wird derweil ein Lied angestimmt: "Einen haben wir schon, zwei kriegen wir noch, drei können wir vertragen." Der Branntwein aus der Loburger Brennerei ist besonders beliebt.

Der ehemalige Kellermeister von Rotkäppchen-Sekt Wolfgang Wiegandt weiß warum: "Die Loburger benutzen dafür einen Saale-Unstrut-Wein, alles kommt aus der Region." Am anderen Ende der Halle freuen sich Stefanie Nagel und Susann Miethke auf alle Gäste, die es lieber heiß mögen. Der fruchtige Geruch von frisch aufgebrühtem Tee überdeckt plötzlich den rauchigen Duft der Fleischwürste vom Elbwurm aus Möckern.

"Heute schenken wir mal Süße Susi aus", macht die Mitarbeiterin von Tee Cafè Cult aus Burg neugierig. Chefin Stefanie Nagel hat die Mischung nach ihr benannt. Das Besondere: "Die vielen leckeren Gelee-Früchte." Die kommen diese Woche auch bei den Besuchern besonders gut an.

 

Bilder

Sachsen-Anhalt auf der Grünen Woche 2014

Berlin/Magdeburg (mh) l Sachsen-Anhalt zum Genießen - auf der Grünen Woche in Berlin zeigt das Land, was es in Sachen Gaumenfreuden zu bieten hat.

  • Dicht von Besuchern belagert ist am 20.01.2014 in der Biohalle auf der Grünen Woche in Berlin ein Brot- und Kuchenstand. Die Internationale Grüne Woche hat ihre Tore in den Hallen unter dem Funkturm vom 17.-26.01.2014 für das Publikum geöffnet. Foto: Wolfgang Kumm/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

    Dicht von Besuchern belagert ist am 20.01.2014 in der Biohalle auf der Grünen Woche in Berlin ...

  • Spezialitäten probieren, steht bei den Besuchern der Grünen Woche in Berlin ganz oben auf dem Programm. | Foto: dpa

    Spezialitäten probieren, steht bei den Besuchern der Grünen Woche in Berlin ganz oben auf dem ...

  • Gabriele Haseloff (Mitte), Frau des Ministerpräsidenten von Sachsen Anhalt, Reiner Haseloff (r.), schneidet auf der Grünen Woche eine Torte zum 20-jährigen Bestehen des Burgenlandes an.| Foto: dpa

    Gabriele Haseloff (Mitte), Frau des Ministerpräsidenten von Sachsen Anhalt, Reiner Haseloff (r...

  • Ministerpräsident Reiner Haseloff (l.) probiert auf der Grünen Woche einen Templer-Likör. | Foto: dpa

    Ministerpräsident Reiner Haseloff (l.) probiert auf der Grünen Woche einen Templer-Likör. | Fo...

  • Der Landesfleischereiinnungsmeister aus Sachsen-Anhalt, Klaus-Dieter Kohlmann (r.) und der Landesinnungsmeister des Fleischhandwerks von Bayern, Georg Schlagbauer, nahmen auf der Grünen Woche 2014 an einem Weißwurstduell zwischen Bayern und Preußen teil. Getestet wurde die bayerische Weißwurst und die Brühwurst aus Sachsen-Anhalt. Der Vergleich ging unentschieden aus. | Foto: dpa

    Der Landesfleischereiinnungsmeister aus Sachsen-Anhalt, Klaus-Dieter Kohlmann (r.) und der Lan...

  • Reiner Haseloff und Ehefrau Gabriele lassen sich auf der Grünen Woche einen Saale-Unstrut-Wein schmecken. | Foto: dpa

    Reiner Haseloff und Ehefrau Gabriele lassen sich auf der Grünen Woche einen Saale-Unstrut-Wein...

  • Reiner Haseloff probiert Honiggebäck und Met. | Foto: dpa

    Reiner Haseloff probiert Honiggebäck und Met. | Foto: dpa

  • Beim

    Beim "Elbwurm" beißt Ministerpräsident von Sachsen Anhalt, Reiner Haseloff, herzhaft zu. | Fot...