Möckern (bsc) l Die Amtszeit der 13. Flämingkönigin Andrea Wesnick geht ihrem Ende entgegen. Anfang Mai soll auf dem Fläming-Frühlingsfest die 14. Fläming-Königin gekrönt werden. Aus diesem Grund wird nach Kandidatinnen, gesucht die sich für dieses Amt interessieren. Noch bis einschließlich 31. Januar 2014 nimmt der Bund der Königinnen Bewerbungen entgegen. Folgende Voraussetzungen sind zu erfüllen, um zur Wahl zugelassen zu werden.

Die Kandidatin muss zum Zeitpunkt der Wahl das 18. Lebensjahr vollendet haben. Ihr Hauptwohnsitz sollte in der Reiseregion Fläming sein, dass heißt, die Bewerberin muss in einem der Landkreise Teltow-Fläming, Potsdam- Mittelmark, Wittenberg, Anhalt-Bitterfeld, im Jerichower Land oder in der kreisfreien Stadt Dessau-Rosslau wohnhaft sein. Sie sollte sich in der Geschichte des Flämings und in den touristischen Besonderheiten des Reisegebiets auskennen, Engagement, Lust und Zeit aufbringen, für ein Jahr die Vertreterin und Botschafterin des Flämings zu sein. Ein Führerschein ist von Vorteil, aber keine Bedingung.

Die Bewerbung sollte eine kurze persönliche Vorstellung, sowie den Grund der Bewerbung um das Amt, sowie ein Foto von sich enthalten. Voraussichtlich am 16. März 2014 werden die Kandidatinnen in der Stadt Baruth im Landkeis Teltow-Fläming von einer Jury nach einer schriftlichen und mündlichen Prüfung gewählt.

"Es ist eine schöne, interessante und auch verantwortungsvolle Aufgabe die Regentin über den Fläming zu sein. Erlebnisreiche Monate liegen vor der neuen Königin, mit Rat und Tat unterstützt der Bund der Königinnen die amtierende Königin während ihrer Regentschaft", so Möckerns Stadtbürgermeister Frank von Holly.

Bewerbungen sind zu richten an den Bund der Königinnen, zu Händen Andrea Wesnick, Gölsdorf 37A, 14913 Niedergörsdorf oder per Mail: Flaemingkoenigin-2012@freenet .de