Gladau l Einen neuen Vorstand hat der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Gladau auf seiner Jahreshauptversammlung gewählt. Dem Vorstand gehören Roswitha Wagner (Vorsitzende), Gabi Wille (Stellvertreterin), Susann Golz (Kassenwartin), Andrea Meier (Schriftführerin) und Ingo Wille an. Nicht mehr für den Vorstand kandidiert hatte die bisherige Schriftführerin Kathleen Schwindack.

Dem Förderverein gehören derzeit 51 Mitglieder und acht Ehrenmitglieder an. Im vergangenen Jahr gab es bei sechs Neuaufnahmen drei Abgänge.

Die Ortswehr mit 1760 Euro unterstützt

"Im zweiten Jahr unseres Bestehens hatten wir alle Hände voll zu tun", so Gabi Wille in ihrem Rechenschaftsbericht. Als Problem erweise sich aber immer wieder Mitglieder zu finden, die nicht auch noch in anderen Vereinen organisiert sind.

Der Förderverein unterstützte im vergangenen Jahr die Ortswehr mit 1760 Euro, die für verschiedene Dinge ausgegeben wurden. So wurde beispielsweise im Gerätehaus (Küche) renoviert. Für die Vereinsmitglieder wurden neue Capes und T-Shirts angeschafft.

Viel Arbeit wurde in die Vor- und Nachbereitung des Feuerwehrballes gesteckt. Gabi Wille: "Wir möchten uns hier auch bei der Agrargenossenschaft Gladau für die Bereitstellung des Saales bedanken."

Eine seiner Aufgaben sieht der Förderverein auch in der Nachwuchsgewinnung für die Ortswehr. "Mit Veranstaltungen wie Kindernachmittag und Wanderung wollen wir bei den Kindern des Ortes Interesse für die Feuerwehr wecken. Wir haben nun eine leise Hoffnung, dass wir bald eine neue Nachwuchsgruppe eröffnen können", machte Gabi Wille deutlich.

Bei Veranstaltungen immer dabei

Der Förderverein brachte sich bei diversen anderen Veranstaltungen im Ort wie beim Fest der Vereine aktiv mit ein. Gabi Wille: "Bei der Aktion ,Weihnachten im Schuhkarton` fühlten wir uns gut dabei."

Die Kassenprüfung für das Jahr 2013 ergab keine Beanstandungen.

Der Vorstand des Fördervereins Feuerwehr Gladau wurde von den Mitgliedern einstimmig entlastet.