Jerichow (sta) l Für die Mitglieder der Karnevalsgruppe des Mangelsdorfer Heimatvereins ist nach einigen Wochen "Ausnahmezustand", in denen getextet, gebastelt, gemalt, geprobt wurde und als krönender Abschluss zwei tolle Shows über die Bühne gingen, wieder der Alltag eingekehrt. Die "Städtereise" war eine tolle Idee, das Publikom zollte begeisterten Applaus.

Der Gedanke: "Man müsste vielleicht mal was anderes machen", wird bei solchem Erfolg schnell wieder weggeschoben, und das ist gut so. Denn dieses "Geschichtenerzählen" macht das Besondere des Motzener Karnevals aus. So ging es schon mal die ganze Elbe hinunter, zu den Olympischen Spielen, auf Zeitreise, es gab einen "Ossi-Karneval" und einen vom Sender "Motzen TV", einen Märchen-Karneval und noch einiges mehr. Die Fans dürfen also gespannt sein, was nächstes Jahr dran ist.

   

Bilder