Genthin l Premiere im Genthiner Volkspark. Am Sonnabend, 12. April, wird im historischen Areal der Pieschelschen Anlage ein Familienfest gefeiert, das am späten Vormittag beginnt und sich über den Nachmittag erstreckt.

"Wir werden für das Fest etwas anbieten, die Leute aber nicht rundum bespaßen", kündigte Genthins Bürgermeister Thomas Barz an. Vielmehr solle das Fest eine Möglichkeit für Familien mit Kindern sein, miteinander einen Nachmittag im Grünen zu erleben. Es gibt deshalb wie bei anderen Festen üblich keine Musik oder etwa einen Imbiss. Familien, die etwas verzehren wollen, müssen sich einen Picknick-Korb zusammenstellen.

Für Freunde des Grillens stellt die Stadt für das Familienfest einen Grill zur Verfügung.

Für Kinder wird eine Spieleburg aufgestellt, die das DRK beisteuert. Die Stadt trägt Sorge für ein großes Mikado, Seile und ein Schwungtuch, so dass für die Kinder an diesem Nachmittag im Volkspark keine Langeweile aufkommen wird.

Toiletten werden zum Familienfest aufgestellt.