Die Genthiner Kameraden feiern das 140-jährige Bestehen am 28. und 29. März. Über die Festveranstaltung sprach Redakteurin Kristin Schulze mit Stadtwehrleiter Achim Schmechtig.

Volksstimme: 140 Jahre wird man wirklich nicht alle Tage. Wie wird gefeiert?

Achim Schmechtig: Wir beginnen am Freitag mit einer Festveranstaltung im Stadtkulturhaus. Von 18 bis 21 Uhr geht es nur um das Geburtstagskind, also die Kameraden. Für diese Veranstaltung braucht man eine Einladung. Ab 21 Uhr gibt es dann einen öffentlichen Feuerwehrball, ebenfalls im Stadtkulturhaus.

Volksstimme: Und am Sonnabend?

Schmechtig: Laden wir alle auf den Marktplatz ein. Von 9 bis 15 Uhr gibt es dort den Wettbewerb "Wer hat die schönste Handdruckspritze?". Im Rahmenprogramm sind eine Technikausstellung, Vorführungen, Feuerwehr zum Anfassen und Rundfahrten mit dem Feuerwehrauto geplant. Um 19 Uhr folgt ein Zapfenstreich der Feuerwehren mit einer Serenade (Abendmusik) durch das Polizeiorchester Sachsen-Anhalt.