Genthin/Parchen(mfe) l "Das Planfeststellungsverfahren für den Radweg von Genthin nach Parchen ist angelaufen." Dies teilte Bürgermeister Thomas Barz während der Stadtratssitzung mit.

Gerechnet werde mit einer Verfahrensdauer von etwa eineinhalb Jahren. Der Vorschlag der Stadtverwaltung den Altmarkrundkurs als alternative Strecke auszuweisen, sei von der Landesstraßenbaubehörde (LSBB) abgelehnt worden. Hintergrund des Planfeststellungsverfahrens ist der Umstand, dass nicht alle Grundstückseigentümer entlang der geplanten Strecke an der B 1 die vom LSBB angebotenen Bauerlaubnisverträge unterschrieben hatten. Von den Eigentümern der insgesamt 70 betroffenen Flurstücke hatten sich vor zwei Jahren fünf dagegen entschieden.

Im Planfeststellungsverfahren wird nun die Notwendigkeit des Projekts geprüft. Es schafft, wenn der Nachweis des öffentlichen Interesses erbracht ist, die juristischen Voraussetzungen dafür, dass Verkaufsunwillige zum Verkauf gezwungen oder im äußersten Fall sogar enteignet werden können.