Brandenburg/Havel (am) l Die Bundesgartenschau 2015 in der Havelregion wird in vielerlei Hinsicht einmalig sein: Fünf Standorte gab es bisher nie. Eine Region soll daran wachsen, zusammenwachsen, ist der Anspruch der Macher. 110 Millionen Euro sollen umgesetzt werden. 1,5 Millionen Besucher werden erwartet. Das soll ausstrahlen bis ins Jerichower Land - und darüber hinaus. Lesen Sie mehr am Montag in Ihrer Volksstimme.