Tucheim/Magdeburgerforth l Die Schüler der vierten Klasse der Grundschule Tucheim absolvierten ihren Projekttag unter dem Motto "Vom Baum zum Brett" in Magdeburgerforth. Dabei wurden sie von den Forstwirtschaftsmeistern Hartmut Wittig, Otto Schulze, Bernd Rohloff und Ulf Thiem vom Forstlichen Bildungszentrum (FBZ) im Rahmen der Waldpädagogik unterstützt.

In einem Waldstück nahe des FBZ waren die Schüler den ganzen Vormittag unterwegs. Gefrühstückt wurde im "Adlerhorst". So erfuhren sie viel Wissenswertes über Bäume. Wie hoch sind die Bäume, wie wachsen Bäume und wie alt werden sie, waren nur einige der Fragen, die beantwortet wurden. Aber das richtige Fällen will gelernt sein. Auch davon konnten sich die Mädchen und Jungen überzeugen. Ulf Thiem erläuterte, was alles zu einer Schutzausrüstung beim Fällen gehört. Demonstriert wurde, wie Bäume mit einer Axt und einer Motorkettensäge gefällt werden können.

Nicht mehr gezeigt werden konnte die Arbeit mit einem Rückepferd, denn der gute alte Roland wurde bereits in "Rente" geschickt und lebt jetzt in einer Pension. "Wir haben jetzt einen modernen Rücketraktor, der die Arbeit von Roland übernommen hat", sagte Hartmut Wittig.