Genthin (mfe) l Am ersten Maiwochenende trafen sich Schulkoordinatorin Kerstin Mosig und der Vorsitzende des Fördervereins Wolf-Rüdiger Francke mit Schulleitungsmitgliedern der polnischen Partnerschule Radlin in Sopot.

Neben einem Besuch der Stadt Danzig und der Marienburg wurde vor allem über die bestehende Partnerschaft gesprochen und der kommende Besuch polnischer Schüler in Deutschland vorbereitet.

"Auf Grund drastischer finanzieller Kürzungen gestaltet sich die praktische Umsetzung dieser Beziehungen immer schwieriger", sagt Kerstin Mosig.

Trotzdem werden sich vom 19. bis 24. Mai 15 Radliner Schüler und 15 Schüler des Bismarck-Gymnasiums in Dresden treffen, um einige Tage zusammen zu verbringen und die Stadt sowie die Sächsische Schweiz gemeinsam kennenzulernen.