Jerichow (sta) l Bereits seit Juni 2012 hat Burghard Meier im AWO-Fachkrankenhaus Jerichow das Amt des Patientenfürsprechers inne. Nun erhielt er aus den Händen des ärztlichen Leiters Joachim Müller die Bestellungsurkunde für weitere zwei Jahre.

Als Patientenfürsprecher ist Burghard Meier ein neutraler Ansprechpartner für Patienten und ihre Angehörigen. Seine Aufgabe ist es, Fragen zu beantworten, den vorgebrachten Sachverhalten nachzugehen, sie zu prüfen und mit dem Einverständnis des Patienten Angelegenheiten gegenüber dem Krankenhaus zu vertreten. Er hat eine vermittelnde Funktion zwischen Patienten, Personal und Krankenhausleitung.

"Wir freuen uns, dass dank seines Engagements hier weiterhin die Möglichkeit besteht, sich mit seinen Anliegen und Beschwerden an einen neutralen Patientenfürsprecher zu wenden. Herr Meier setzt sich seit vielen Jahren ehrenamtlich für die Belange psychisch kranker Menschen ein und ist mit unserem Krankenhaus vielfältig verbunden. Dafür danken wir ihm herzlichst", sagte Chefarzt Joachim Müller.

Burghard Meier ist an jedem zweiten Mittwoch im Monat von 16 bis 18 Uhr im Konferenzraum vom Haus 6 zu erreichen. Darüber hinaus kann man mit ihm jederzeit individuelle Termine vereinbaren.

Die nächste Sprechstunde ist für den 11. Juni geplant.

Kontakt: Telefon 039343/92 15 50 (während der Sprechzeit) oder 0160/96 06 38 61 (außerhalb der Sprechzeit)