Parey (sta) l Wenn auf dem Pareyer "Berg" gefeiert wird, dann kommen gewöhnlich (fast) alle, die in diesem ältesten, inzwischen freilich schmuck hergerichteten Bereich des Ortes wohnen. Das Wort "Bergfest" hat hier eine ganz eigene Bedeutung, und es gibt sogar eine "Bergfahne", die bei besonderen Anlässen gehisst wird.

Das war auch am vergangenen Donnerstag der Fall. Der Anlass für die Feier an diesem Tag war zwar sehr privat, aber auch diesmal gehörten zu den weit über hundert Gästen ganz viele "Bergbewohner". Andreas Vogel und Denise Fischer hatten zum Polterabend eingeladen. Die Feier war fröhlich und lang, so dass der Ruhetag bis zur Hochzeit am Sonnabend auch dringend benötigt wurde. Fußballer gehörten natürlich ebenfalls zu den Gästen, denn Andreas Vogel ist seit Jahren beim SV 90 aktiv.

Vor dem Standesamt kam es dann erneut zum "Volksauflauf", und trotz der großen Hitze ersparten die Gratulanten dem jungen Paar nichts, nicht einmal die stumpfe Säge, mit der es noch kein Brautpaar geschafft hat, einen Stamm zu trennen ... Gefeiert wurde dann in der "Bergschänke".

Andreas Vogel vom Pareyer "Berg" und Denise Vogel, geborene Fischer, aus Genthin haben sich am 24. April 2010 im Funpark Magdeburg kennengelernt. Ein Paar wurde recht schnell aus ihnen. Töchterchen Charlotte ist bereits zwei Jahre alt und ein kleiner Sonnenschein. Sie hielt im und vorm Standesamt ganz tapfer durch und strahlte fast ständig.

Die kleine Familie hat in Parey bereits ein eigenes Haus, natürlich auf dem "Berg". Andreas Vogel ist von Beruf Wasserbauer, Denise Vogel ist Zahnarzthelferin.

Bilder