Ferchland (sta). Der Termin des großen Eisbadertreffens in Ferchland rückt näher: Am Sonnabend nächster Woche, 29. Januar, ist es soweit. Es wird wieder ein besonderes Treffen sein: das 25.! "Das Motto ist: Wir feiern "Silberhochzeit‘", sagte Henry Stielau, der vor einem Vierteljahrhundert das erste Ferchländer Winterschwimmen organisiert hatte. Nun gab es damals zwar keine wirkliche Hochzeit am Ferchländer Feuerlöschteich, aber symbolisch gesehen begannen damals die guten Kontakte zu vielen anderen Eisbadergruppen, von denen viele einander bis heute die Treue gehalten haben. Fast bei jedem Treffen sind Mitglieder der Gruppen aus jener ersten Zeit wieder dabei, und neue Gruppen kamen immer wieder dazu.

Dennoch scheinen die Hoch-Zeiten des Eisbadertreffens mit Rekord-Teilnehmer und Besucherzahlen nicht mehr zu erreichen sein, denn trotz der Begeisterung für dieses Hobby schafft es so mancher Eisbade-Fan aus Zeit- und Kostengründen nicht mehr, zu allen größeren Treffen mitzukommen.

Bisher haben sich für den 29. Januar immerhin schon über hundert Teilnehmer der verschiedensten Gruppen angemeldet, informierte Henry Stielau. Erfahrungsgemäß kommen noch viele Nachmeldungen, weil etliche erst kurzfristig wissen, ob es klappt.

Die Veranstaltung rings um den Feuerlöschteich soll diesmal schon um 11.30 Uhr beginnen. Der Jugendclub unter Regie von Manfred Göbel wird das Programm gestalten.

Die Versorgung werde ab dieser Zeit gewährleistet sein, außerdem werde für Kinder auch das Grillen von Würstchen am Feuer angeboten, betreut von Carsten Pietrzack. Die Kinder können sich auch schminken lassen.

Bei einem breiten Angebot an mehreren Ständen werden die Besucher Gelegenheit haben, sich ausreichend zu stärken und aufzuwärmen, bevor das Baden der bunt kostümierten Winterschwimmer traditionell um 14 Uhr losgeht.

Vor wenigen Tagen haben Henry und Berit Stielau und Tochter Thurid das Wasser getestet. "Es ist noch kalt, Eisstärke sieben Zentimeter", teilten sie mit. Vielleicht klappt es ja bis dahin auch noch mit der winterlichen Kulisse.