Genthin/Ziesar (spö) l Die Burg Ziesar wird der nächste Veranstaltungsort in der Lesereihe "Lesung an besonderen Orten" sein, für die sich der Genthiner Kunstverein verantwortlich zeichnet.

Am Mittwoch, 25. Juni, werden die Autorinnen Renate Sattler und Frauke Sonnenburg ein anspruchsvolles Lesekonzert unter dem Titel "Die Minne ist grozir" geben. Beginn ist 19 Uhr.

Die Magdeburger Schriftstellerin Frauke Sonnenburg hat die Sagen "Die Ahnfrau von Randau" und "Die Felsenkirche" neu erzählt. "Die Ahnfrau von Randau" ist die wohl schönste Sage aus der Magdeburger Gegend.

Die Gäste des Abends werden in das Jahr 1297 entführt und lernen den Schultheiß Tile Weske kennen, der mit einem Fähnlein nach Randau zieht, um die Gräfin von Barby von der Burg des Ritters Konrad von Randow zu befreien.

Aus der Pfalz hat Renate Sattler die zweite Sage für die Lesung mitgebracht, in der es um die Liebe der Brüder von Bosselstein zur Gräfin von Lichtenberg geht, einer Liebe, die zum Bau der Felsenkirche hoch über der Stadt Idar-Oberstein führt ... Bei einem Fest auf der Burg Lichtenberg tritt Walther von der Vogelweide auf, dessen Lied Frauke Sonnenburg vorträgt. Mit Liedern von Konrad von Würzburg und Mechthild von Magdeburg begleitet sie das Programm musikalisch.

Der Genthiner Kunstverein bittet die Besucher des Lesekonzertes auf der Burg in Ziesar um eine Mindestspende in Höhe von drei Euro.