Altenplathow (nh) l Am Sonntag, 22. Juni, wird auf dem Kirchplatz in Altenplathow das traditionelle Sommerfest gefeiert. Um 14 Uhr wird Pfarrer Mathias Barniske mit einer Andacht die Veranstaltung eröffnen. Um die Organisation kümmerte sich der Förderverein Altenplathower Kirche. In und rund um die Kirche wird am Nachmittag viel geboten. Für Kaffee, Kuchen und kalte Getränke ist auf dem ruhig gelegenen Festplatz gesorgt. An der Kirche ist auch Raum zum Spielen und Herumtollen für Kinder. Für die musikalische Unterhaltung sorgt der Bläserchor der Sankt Stephani-Kirche, der aus Tangermünde zum Sommerfest anreist. In der Altenplathower Kirche befindet sich eine der ältesten romanischen Figurengrabstätten der Region. Das Grabmal des Ortsteil-Namensgebers Hermann von Plotho, der im 12. Jahrhundert lebte, stammt aus dem Vorgänger des heutigen Backsteinbaus. Die Dorfkirche war früher mal ein Felssteinbau.