Genthin/Altenklitsche (spö) l Hans-Joachim Kammstieß aus Brandenburg und Elvira Barske vom Genthiner Schützenverein heißen die Sieger des Stremmepokals, das auf dem Schießstand in Altenklitsche ausgetragen wurde. 35 Schützen aus Genthin, Brandenburg, Möser, Jerichow, Plaue, Wusterwitz und aus Hannover beteiligten sich an dem Wettkampf. Dabei wurden 15 Schuss auf 50 Meter Entfernung mit dem Kleinkaliber Gewehr absolviert.

Die einzelnen Ergebnisse. Männer: 1. Platz mit 150 Ringen Hans-Joachim Kamm- stieß aus Brandenburg, 2. Platz mit 148 Ringen Walter Müller vom Genthiner Schützenverein, 3. Platz mit 145 Ringen Jörg Kappe aus Plaue.

Frauen: 1. Platz mit 140 Ringen Elvira Barske vom Genthiner Schützenverein, 2. Platz mit 133 Ringen Anke Hannemann von der Schützengilde Jerichow, 3. Platz mit 129 Ringen Sigrid Rühlicke vom Schützenverein Möser.

Das Schießen um den Stremmepokal zählt zu den Traditionswettkämpfen des Genthiner Schützenvereins. Es wird seit Mitte der 90er Jahre ausgetragen.