Parey l Das Pareyer Schalmeienorchester feiert im September sein 40-jähriges Bestehen. Am Sonnabend, 20. September, soll es eine große Festveranstaltung geben, die um 10.30 Uhr mit einem Sternmarsch durch Parey beginnen wird. Dazu werden weitere Schalmeienorchester als Gäste eingeladen. Die Pareyer freuen sich, dass das Schalmeienorchester Plodda bereits zugesagt hat. In Plodda war 2012 der Weltrekordversuch gelungen: 812 Musiker vieler Schalmeienorchester spielten gemeinsam. Die Pareyer waren dabei.

Einen offiziellen Empfang wird es um 11 Uhr im Vereinshaus in der Geschwister-Scholl-Straße geben. Ab 12 Uhr sind dann alle Bürger herzlich willkommen zu einem Tag der offenen Tür. Dabei gibt es natürlich viel Musik: Das Orchester wird eine musikalische Reise durch seine Geschichte präsentieren und sich den Gästen vorstellen. Dank etlicher neuer Mitglieder - Kinder wie Erwachsene, die nun schon einige Zeit fest dabei sind - ist es wieder eine stattliche Gruppe.

Auch für allerhand weitere Unterhaltung wird an diesem Tag gesorgt sein, insbesondere Spiel und Spaß für die Kinder.

Herzlich eingeladen sind auch alle ehemaligen Mitglieder des Pareyer Schalmeienorchesters. Mit ihnen wollen die Aktiven von heute gern am Abend gemeinsam musizieren, ein paar gesellige Stunden verbringen und in Erinnerungen schwelgen.

Die Ehemaligen, die an diesem Abend dabei sein möchten, werden gebeten, sich bis spätestens 28. Juli anzumelden, damit die Veranstaltung besser geplant werden kann.

Kontakt: Carsten Hannig, Tel. 0162/100 74 43, oder Britta Krüger, Tel. 0173/850 61 38, oder Birgit Bahr, Tel. 0173/761 13 02; www.facebook.com/SchalmeienorchesterParey