Genthin (mfe) l Mit einem ehrgeizigen Projekt möchte der Filmemacher Matthias Paeper seiner Heimatstadt Genthin ein filmisches Denkmal setzen. In einer Dokumentation soll die Entwicklung der Stadt von den frühesten Ursprüngen bis in die Gegenwart gezeigt werden - aus der Vogelperspektive. Mehr dazu lesen Sie am Montag in der Genthiner Volksstimme sowie im E-Paper.