Redekin (jq) l "Wir haben uns gesucht und gefunden", sagt Christina Niebl, geborene Später, als sie am vergangenen Freitag ihren Ricardo in Redekin heiratet. Der 33 Jahre alte Bräutigam hat nichts hinzuzufügen, nickt zufrieden. Dass seine Frau, die er 2007 auf dem Reiterfest in Wörmlitz kennengelernt hat, die Zügel in der Hand hält, ist schnell klar. Beim Ausschneiden des Stoffherzens vor der Kirche ist die 33-Jährige fertig, bevor der Gatte überhaupt mit der Schere zurecht kommt. Die beiden wollen sich beeilen, weil über Kirche und Kutsche dicken Regenwolken drohen. Ihre anderthalbjährige Tochter Emma Charlott, die nach der Trauung gleich getauft wurde, lässt sich von den Regentropfen nicht beeindrucken. Die Fahrt mit Mama und Papa in der Kutsche ist schließlich viel aufregender als die Wassertropfen der Wolken und aus dem Taufbecken. Vielleicht kennt die Kleine ja schon den alten Spruch: "So viele Tropfen Regen bringen Glück und viel Segen" und freut für ihre Eltern über das gute Omen.

Bilder