Klietznick (sta) l "Junggeselle - letzter Tag auf der Pirsch" hatten Lars Ehreckes Freunde auf den Bauchladen geschrieben, mit dem er - in zünftiger Verkleidung versteht sich - losziehen musste, um sein Talent als Verkäufer unter Beweis zu stellen und die Finanzen für die Junggesellenabschiedsparty zu sichern. Da der Klietznicker hier auf eine Menge gute Bekannte traf, hatte er Glück und wurde einiges los.

Danach ging`s erstmal auf Tour: Ein Traktor mit geschmücktem Hänger brachte die lustige Gesellschaft zunächst in die Elbauen und dann nach Ferchland, wo die jungen Männer auch noch ein Fest "stürmen" wollten. Abends wurde dann in Klietznick im Zelt gefeiert.

Hier soll dann am 16. August - nach der Trauung in der Jerichower Klosterkirche - auch die Hochzeit gefeiert werden, denn Gäste werden reichlich kommen. Da ist der Zeitpunkt günstig, wenn das große Zelt noch steht...

Bilder