Viele Hobbygärtner sind gerade mit der Ernte beschäftigt. Sommeräpfel müssen nun von den Bäumen, Kartoffeln und Mohrrüben aus der Erde. Dabei kommt auch Rekordverdächtiges ans Tageslicht, wie die Aufnahmen beweisen.

Schlagenthin/Genthin l Ob das etwas für Rekordverdächtig ist? Friedrich Penz aus Schlagenthin steht skeptisch neben seinem Apfelbaum. Nachbarin Marlis Jehl nimmt dem Schlagenthiner die Entscheidung ab. "Natürlich ist das was", sagt sie und schickt kurzentschlossen ihr Foto in der Redaktion ein. "So viele Äpfel habe ich selten an einem Baum gesehen", sagt Jehl. Außerdem treibt der Baum schon wieder Blüten, was ihn zu einem besonderen Hingucker macht. Eindeutig ein Fall für "Rekordverdächtig".

Genau wie die riesige Möhre, in die Luci Wienbeck (1) genüsslich beißt. Die kleine Schlagenthinerin will ihrer großen Schwester Lena (5) nacheifern. Die hat nämlich im vergangenen Jahr in der Kategorie "Sonnenblumen" gewonnen. Aber zurück zu Lucis stattlicher Möhre: Sie ist 30 Zentimeter lang und wiegt stolze 650 Gramm.

Die Kartoffelernte läuft in diesem Jahr besonders gut. Das haben uns schon mehrere Teilnehmer bestätigt. So auch bei Gerd Schulze aus Genthin. Der begeisterte Hobbygärtner hält ein besonders witzig geformtes Exemplar in die Kamera.

Wollen auch Sie bei der Aktion "Rekordverdächtig" mitmachen? Schicken Sie uns ein Foto des Obstes, Gemüses oder der Blume per Post an die Brandenburger Straße 55-57, per Mail an redaktion.genthin@volksstimme.de oder vereinbaren Sie unter (039 33) 87 34 26 einen Fototermin.

 

Bilder