Genthin (spö) l Die Technik läuft auf Hochtouren und Filmemacher Matthias Paeper ist bereits konzentriert bei der Vorarbeit für seinen Dokumentarfilm "Genthin von oben". Derzeit läuft die Festlegung des Drehplans, damit im September die Aufnahmen in Genthin starten können. Die hochauflösenden Bewegtbilder aus der Luft werden mit einem Quadrokopter gefilmt und sind am Ende Dreh- und Angelpunkt einer Reise in die Geschichte der Kanalstadt. Im Herbst beginnt dann die sogenannte Post-Produktion also Schnitt, tricktechnische Bearbeitung und Vertonung. Zum Jahresende sollen die Genthiner die Dokumentation im Kino zu sehen bekommen und die Möglichkeit haben, sie auf DVD zu erwerben.