Burg/Ziepel (am) l Nach einem Dieb, der in Burg und Ziepel Handtaschen aus geparkten Autos gestohlen hat, fahndet die Polizei. Wie erst am Sonntagmorgen mitgeteilt wurde, hatte der Täter bereits am Freitagmorgen vor Kindertagesstätten in Burg, August-Bebel-Straße, und in Ziepel, Zeddenicker Weg, Beute machen können. Er schlug jeweils Autoscheiben ein und schnappte sich unbeaufsichtigt zurückgelassene Handtaschen. Die Besitzerinnen hatten jeweils gerade ihre Kinder in die Kitas gebracht.

Beide Opfer sprachen nach Polizeiangaben unabhängig voneinander von einem dunkelgrauen bis schwarzen älteren Mercedes. Dessen Fahrer hatte neben dem Auto gestanden und telefoniert.

Eine Fahndung nach dem Täter blieb bislang erfolglos. Die Polizei schließt nicht aus, dass es sich in beiden Fällen vermutlich um ein und denselben Täter handelt. Die Polizei mahnt eindrücklich, beim Verlassen des Autos, auch bei kurzen Wegen, Handtaschen, Handys und andere Wertsachen nicht im Auto liegen zu lassen, sondern mitzunehmen.