Genthin (mfe) l In der Kanalstadt wird gestampft. Zum Kartoffelfest geben sich auf der Bühne im Volkspark die Mitglieder der Gruppe "Stamping Feet" die Ehre. "Die Besucher können sich darauf gefasst machen, richtig in Schwung gebracht zu werden", versprechen die drei Bandmitglieder und fügen hinzu: "Freut euch auf einen Abend der Extraklasse."

Die Musik oder besser gesagt, die Performance erinnert dabei ein wenig an die Show "Stomp" oder die Titel der Gruppe "Safri-Duo". Dabei sollen die Zuschauer mehr als nur dabei sein. "Binnen kurzer Zeit wird jeder im Volkspark mittanzen", ist sich Marina Conradi, Leiterin der Genthiner Touristinformation sicher.

1997 gründete Sven Hertrampf das Trio und hat mit Basti Reznicek und Robin Gehlhar zwei versierte Mitstreiter. Sie vereinen Akrobatik, Witz und eingängige Melodien auf der Bühne. Getrommelt wird auf Mülltonnen, Fässern oder Radfelgen. Zwischendurch wird auch mal eine bekannte Volksweise mittels Motorsäge zerlegt. Die Gruppe tourte in den vergangenen Jahren durch ganz Europa. Zu den größten Konzerten in jüngster Vergangenheit gehören Auftritte auf den Fanmeilen am Brandenburger Tor in Berlin mit bis zu einer Million Zuschauern sowie Tourneen durch die Türkei, Malta, Österreich und die Schweiz.

Halt in Genthin machen die drei Trommler am Sonnabend, 20. September, bei der Kartoffelparty ab 20 Uhr. Des Weiteren wird die Gruppe "Roof Garden" auf der Bühne stehen und ihrem Namen als coolste Partyband Deutschlands alle Ehre machen.