Flechtingen/Mützel (cbo) l Wer kann schon von sich behaupten, mit seinem Alter zufrieden zu sein, weil man dadurch dort ist, wo man sein möchte, im Ruhestand und wo man das tun kann, was man möchte, in diesem Fall, kreativ sein. Die Mützelerin Edith Danner ist so ein Mensch.So bewegend wie ihr Berufsleben von Industriekauffrau zur Gaststättenbetreiberin und Anzeigenberaterin bei der Volksstimme bis zur Mitarbeiterin im Genthiner Kunstverein hat Edith Danner schon vieles angepackt. Doch nichts ist vergleichbar mit der Karriere, an der sie seit ihrem Ruhestand arbeitet. "Sich zur Ruhe zu setzen, ist nicht ihr Ding", sagte Laudatorin Simone Pötschke am Sonntag zur Eröffnung der neuen Ausstellung "Moderne Vielfalt" in der Kleinen Galerie im Flechtinger Pfarrhaus. Lesen Sie am Mittwoch mehr in der Volksstimme und im E-Paper.